Öffnungs-
funktionen

Technische
Daten

Drehfenster

Schiebedreh-fenster

Kippfenster

feststehendes Fenster

Senkklappfenster

Wendefenster

Eckfenster

Terrassentür (fenstertür)

Schiebetür mit
70 mm bodenschwelle

Schiebetür mit
25 mm bodenschwelle

Öffnungsfunktionen

DREHFENSTER

Berechnung der freien Öffnung, 1-flügelig

Elementbreite (W) Freie Breite (w) w = W – 130 mm
Elementhöhe (H) Freie Höhe (h) h = H – 100 mm

Berechnung der freien Öffnung, 2-flügelig

Elementbreite (W) Freie Breite (w)Freie Breite (w)
90 mm gehender Pfostenw = W1 + W2 – 203 mm
114 mm gehender Pfostenw = W1 + W2 – 227 mm
Elementhöhe (H)Freie Höhe (h)
 h = H – 100 mm

Öffnungsfunktionen

Kippfenster

GW = Glasgewicht
A = mit Zirkelgriff
B = für Rauchventilation geeignet

Öffnungsfunktionen

Schiebedrehfenster

Berechnung der freien Öffnung, 1-flügelig

Wenn das Fenster zurückgezogen von der Fassade ist: Freie Breite (w)
1) Einbautiefe 0-85 mm w = W – 250 mm
2) Einbautiefe 85-225 mm w = W – 270 mm
3) Einbautiefe >225 mm w = W – 310 mm
 Elementhöhe (H) Freie Höhe (h)
h = H – 100 mm

Berechnung der freien Öffnung, 2-flügelig

Elementbreite (W)Freie Breite (w)
90 mm gehender Pfostenw = W1 + W2 – 579 mm
114 mm gehender Pfostenw = W1 + W2 – 603 mm
Elementhöhe (H)Freie Höhe (h)
 h = H – 100 mm

Öffnungsfunktionen

FESTSTEHENDES FENSTER

Öffnungsfunktionen

SENKKLAPPFENSTER

GW = Glasgewicht
A = mit Zirkelgriff und Friktionsbremse
B = nur bei Elementen mit mehreren
Flügeln möglich

Berechnung der freien Öffnung

Das Senkklappfenster ist so konstruiert, dass der Flügel in perfekter Balance ist, wenn es öffnet. Daher gibt es keine einfache Formel zur Berechnung der freien Öffnung.

Hinweis: Sollte das Senkklappfenster die Anforderungen an die Rettungsöffnung bei niedrigen und/oder breiten Fenstern nicht erfüllen, empfehlen wir das Klappfenster.

Öffnungsfunktionen

Wendefenster ohne überschlag

Bei der Montage eines Wendefensters neben der
Schanierseite eines Drehfensters oder einer Terrassentür ist eine Fugenbreite von 10mm nötig

Berechnung der freien Öffnung

Elementbreite (W) Freie Breite (w)
w = W – 100 mm
Elementhöhe (H) Freie Höhe (h)
h = 0.6506 × H – 26 mm

Die seitlichen Aluminiumrahmen sind 6 mm schmaler als die Standardrahmen

Pfosten mit Standard links und Wendefenster ohne Überschlag rechts

Öffnungsfunktionen

Eckfenster

Konstruktionsregeln
asymmetrisches Eckfenster

bei Standardverglasung:
250 mm ≤ H A≤ 2400 mm
300 mm ≤ W ≤ 1700 mm
800 mm ≤ W1+W2 ≥ 2000 mm

 GW = Glasgewicht

Terrassentür (fenstertür) 1-flügelig
Terrassentür (fenstertür) 2-flügelig

Öffnungsfunktionen

Terrassentür (fenstertür)

 GW = Glasgewicht

Berechnung der freien Öffnung, 1-flügelig

Elementbreite (W) Freie Breite (w)
w = W – 100 mm
Elementhöhe (H) Freie Höhe (h)
h = 0.6506 × H – 26 mm

Berechnung der freien Öffnung, 2-flügelig

Elementbreite (W)Freie Breite (w)
114 mm gehender Pfostenw = W1 + W2 – 227 mm
139 mm gehender Pfostenw = W1 + W2 – 251 mm
 Elementhöhe (H)Freie Höhe (h)
mit 15 mm Unterrahmenh = H – 65 mm
mit 24 mm Unterrahmenh = H – 74 mm
mit 52 mm Unterrahmenh = H – 102 mm
Schiebetür mit 70 mm bodenschwelle 2-FLÜGELIG
Schiebetür mit 70 mm bodenschwelle 2-FLÜGELIG

Öffnungsfunktionen

Schiebetür mit 70 mm bodenschwelle

Berechnung der freien Öffnung, 1-flügelig

Elementbreite (W)Freie Breite (w)
 w = W – 245 mm
Elementhöhe (H)Freie Höhe (h)
 h = H – 120 mm

Berechnung der freien Öffnung, 2-flügelig

Elementbreite (W)Freie Breite (w)
 w = W1 + W2 – 450 mm
Elementhöhe (H)Freie Höhe (h)
 h = H – 120 mm

Öffnungsfunktion der Schiebetür mit 70 mm Bodenschwelle (dargestellt als 1-flügelige Tür)

 GW = Glasgewicht

Öffnungsfunktionen

Schiebetür mit 25 mm bodenschwelle

Berechnung der freien Öffnung, 1-flügelig

Elementbreite (W)Freie Breite (w)
 w = W – 300 mm
Elementhöhe (H)Freie Höhe (h)
 h = H – 75 mm

Öffnungsfunktion der Schiebetür mit 25 mm Bodenschwelle

 GW = Glasgewicht